Medizinprodukte
Journal

Journal für Wissenschaft und Praxis, Handel und Anwender

Aktuelle Ausgabe

Editorial

Keine Zeit für Werthaltigkeit?

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

was sagt Ihnen Ihr Zeitgefühl? Meinen Sie, heute weniger Zeit für Werthaltiges als früher zu haben? Es ist uns in dieser Ausgabe des MPJ ein persönliches Anliegen, Sie auf ein besonders werthaltiges Schaffen aufmerksam zu machen: Der Gründungsherausgeber dieser Fachzeitschrift, Herr Dr. Gert Schorn, wird 80 Jahre! Dazu gratulieren die Herausgeber ganz herzlich und in großer Dankbarkeit für die werthaltige Arbeit des Jubilars. Dr. Schorn hat sicherlich wie kein Zweiter als Ministerialrat und zuständiger Referatsleiter im Bundesministerium das Medizinprodukterecht aus der Wiege gehoben und ist bis heute in vielfacher Hinsicht ein Präger dieser Rechtsmaterie. Ihm verdanken wir u. a. die Gründung des Medizinprodukte Journals vor fast 30 Jahren. Eine echte Meisterleistung, die wir nach seinem Ausscheiden 2011 nur zu dritt bewältigen können, was einen Eindruck seiner enormen Schaffenskraft geben mag. Bis heute ist er dem MPJ mit gelegentlichen Beiträgen und seiner Rubrik „Literaturhinweise“ treu und unterstützt uns. Wir wünschen ihm alles Gute zum Geburtstag und weiter glückliche und gesunde Tage mit anhaltender, aber auch gemütlicher Schaffenskraft.

 

Weiterlesen

Abonnement

Abo-Informationen

Medizinprodukte sind Produkte mit medizinischer Zweckbestimmung, die vom Hersteller für die Anwendung beim Menschen bestimmt sind. Anders als bei Arzneimitteln, die pharmakologisch, immunologisch oder metabolisch wirken, wird die bestimmungsgemäße Hauptwirkung bei Medizinprodukten primär auf z. B. physikalischem Weg erreicht.

Register

Jahresregister

Rechtsprechung

Archiv

Für Autoren

Sehr geehrte Autorin, sehr geehrter Autor,

 

zur Erleichterung Ihrer Zusammenarbeit mit dem Herausgeberteam und der Redaktion des Medizinprodukte Journals (MPJ) haben wir diese Hinweise erarbeitet. Wir möchten Sie bitten, die Vorgaben bei der Abfassung Ihres Manuskriptes zu beachten. Dadurch vermeiden Sie eine etwaige Nachbesserung Ihres Manuskriptes und sorgen so für eine schnellere Bearbeitung. Wenn Sie Fragen zu den Hinweisen haben, wenden Sie sich bitte an die Redaktion oder an den / die für Ihren Artikel jeweils zuständigen inhaltlichen Betreuer/in aus dem Herausgeberteam des MPJ, siehe unten.

 

Weiterlesen

 

 

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.